Hinweis für NICHT geschützte Berufsbezeichnungen:

Das deutsche Prüfsiegel für Weiterbildung (www.gdpw.de) dient im Besonderen Maße auch denjenigen Personen/ Personengruppen die in "NICHT" geschützten Berufsbezeichnungen und den damit verbundenen Tätigkeitsgebieten aktiv sind! Beispiele:

- Coach

- Detektiv

- Gutachter

- Künstler

- Lehrbeauftragter

- Personalberater

- Sachverständiger

- Tier-Physiotherapeut

- Tier-Osteopath

- Tier-Chiropraktiker

- Trainer

- Unternehmensberater

- Vermögensberater

- Versicherungsvertreter

- Wissenschaftler

- ...

In drei Schritten zur  GdPW mbH® Zertifizierung

1

Schritt 1

 

Schritt 2

 

Schritt 3

 

Die GdPW mbH® überprüft das theoretische Leistungsspektrum

von Ihrem Seminar, Training, Workshop mittels dieser Prüfung:

 

 

Die GdPW mbH® überprüft  die praktischen Kompetenzen von Trainern und Coaches durch einen GdPW-Gutachter:

 

 

Zertifizierung der GdPW mbH® für das Seminar, Training, den Workshop

 

1.   Darstellung der Methodik

2.   zeitlicher Ablaufplan

3.   Inhaltsangaben

4.   Zielsetzung

5.   Nachbereitung

 

 

 

Gutachterliche Überprüfung mittels Beisitz des Gutachters der GdPW mbH bei dem zur Zertifizierung angestrebten Seminar, Training, Workshop in der praktischen Anwendung. Prüfung der Vermittlung von Lehr- und Lerninhalten des Trainings, Seminars, oder Workshops

 

 

 

Nach positiver Bewertung der Überprüfungen unter Schritt 1 und Schritt 2 erfolgt die schriftliche Zusammenfassung der Prüfergebnisse, die Zertifizierung des Seminars, Trainings, Workshops durch Urkunde und postalische Zustellung

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!